Dr. med. dent.
Markus Regensburger

Dr. Markus Regensburger studierte Zahnmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und legte dort 1992 sein Staatsexamen ab. 

An der Ludwig-Maximilians-Universität absolvierte Dr. Regensburger auch das Curriculum Implantologie und ist seither Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (www.dginet.de).

Darüber hinaus nimmt Dr. Regensburger regelmäßig an international renommierten Fortbildungen teil, unter anderem zu Wurzelbehandlungen bei Prof. Syngcuk Kim in New York.

Sein besonderes Interesse gilt dabei dem Einsatz modernster Diagnose-Technologie und der Kieferorthopädie für Erwachsene. So erwarb er die Zertifikate des Center of Gneuromuscular Dentistry & Orthopedic Occlusal Advancement bei Clayton A. Chan (Occlusion Connections®) und absolvierte die Progressive Orthodontics Seminars (POS).


„Der unmittelbare Zusammenhang zwischen gesunden, schönen Zähnen und dem persönlichen Wohlbefinden hat mich schon im Studium fasziniert. Es sind ja oft die kleinen Dinge, die einen wirklich großen Unterschied machen!

Hinzu kommen meine ausgeprägte Liebe zum Detail und die Faszination technischen Innovationen. Für Meisterschaft und Präzision kann ich mich wirklich begeistern.

Man könnte vielleicht sagen, dass ich ein Perfektionist bin. Allerdings im positiven Sinne des Wortes. Und ich finde auch, dass ich das meinen Patienten schuldig bin.“