ATP38: PHOTOBIOMODULATION

Zahntechnik

ATP38®, ein exklusives, schmerzfreies und nicht-invasives Konzept. Es ist eine regenerative Lösung zur Schmerzlinderung, sie reduziert Entzündungen, beschleunigt die Wundheilung (Knochen und Zahnfleisch) und behandelt viele Krankheiten. Die Gewebebiostimulationstechnik mit diesem Gerät wird als LLLT (Low Level Light Therapy) bezeichnet.

Ähnliche wie bei der Photosynthese ermöglicht die Photobiomodulation den Zellen, sich die Energie des Lichts zunutze zu machen. Die Absorption der durch die Phototherapie erzeugten Wellen stimuliert die Produktion von Molekülen in Form von ATP (Adenosintriphospat). Auf der dermalen Ebene spiegelt sich dies in einer Zunahme der Synthese von Kollagen und elastischen Fasern wider, die den natürlichen regenerativen Stoff wechsel der Zellen verstärkt und den Zustand der Hautschicht sowie der Knochen verbessert.

Die Behandlung mit dem ATP38 ist bei Jugendlichen und Erwachsenen mit verschiedenen Erkrankungen möglich. Sie findet in der Praxis unter Aufsicht statt. Je nachgestellter Diagnose legt der Arzt anhand eines definierten Protokolls die Häufigkeit der Sitzungen fest. Ergebnisse sind schon nach der ersten Sitzung feststellbar. Die Sitzungen dauern je nach Erkrankung und gewählter Behandlung zwischen 3 und 12 Minuten.
Die Behandlungen mit dem ATP38 sind absolut schmerzlos und nicht-invasiv.

Die Photobiomodulation ist die Fähigkeit der Lichtwellen auf den Organismus einzuwirken ohne ihn zu schädigen. Dabei wird Lichtenergie in Stoffwechselenergie umgewandelt. Das Licht des Lasers modifiziert die Enzym-Aktivität und bringt so das Zellwachstum in Gang.

ATP38: Photobiomodulation

Das Gerät

ATP38®, nurt das Prinzip der Photobiomodulation und setzt die wohltuenden Eigenschaften des Lichts ein, das aus kleinen Photonen genannten Partikeln besteht. Die Photonen sorgen für die Erzeugung der nötigen Energie für die Funktion der Zellen. Der Arzt steuert die Wellenlängen über die Eingabefelder einer Software (mit der Option diese zu kombinieren). Diese nicht-invasive Wellenlängen kommen tiefer in der geschwächten Zelle an, stimuliert sie und beschleunigt ihren Regenerationsprozess. Dieser schmerzlose Vorgang aktiviert die Heilung, reduziert den Schmerz oder auch die Entzündung.

Heilend
Entzündungshemmend
Schmerzlindernd

Kieferorthopädie I Mit Zahnspange oder Zahnschiene:
Reduktion von Entzündungen und Schmerz
Förderung der Knochenheilung
Reduktion der Behandlungsdauer

Implantchirurgie:
Knochenchirurgie
Bessere Knochenregeneration
Nach dem Einsetzen eines Implantats
Verbesserung der Osseointegration
Nach einem komplizierten chirurgischen Eingriff
Schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung

Parodontologie:
Beschleunigt die Heilung und reduziert Enzündungen

Allgemeinmedizin:
Schmerzen am Kiefergelenk
Orale Mukositis
Herpes
Lichen Planus
Zahnfleischentzündung
Extraktion
Ödem
Verletzungen durch Protesen